Elfmeterturnier 2024

  1. Bitte überweist vorab die Startgebühr von 20 € pro Mannschaft (bzw. 10 € für die Junioren), die Bankverbindung teilen wir Euch in der Anmeldebestätigung mit.
  2. Im Anschluss bekommt Ihr von uns eine Zahlungsbestätigung – diese berechtigt Euch zur Teilnahme.
  3. Jeweils 15 Minuten vor Turnierbeginn gibt es eine Einweisung, Regelkunde, Verteilung der Spielpläne etc. - für die Junioren um 11.15 Uhr, für die Erwachsenen um 14.15 Uhr.
 
 

Jetzt schnell und einfach anmelden:

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Turnierbestimmungen

 
Zeit und Ort
 
Das Elfmeterturnier findet am Samstag, 27. Juli 2024 auf dem Sportgelände Hofener Straße in Stuttgart-Bad Cannstatt statt.

Teilnahmeberechtigung
 
Teilnahmeberechtigt sind alle, die gerne mitmachen möchten. Kinder unter 16 Jahren sollten in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein.
 
Anmeldung und Teilnehmerzahl
  • Die Anmeldung ist bis zum 20.07.2024 möglich. Die Anmeldungen werden nach Zeitpunkt des Eingangs berücksichtigt.
  • Die Anmeldung erfolgt unter Angabe einer/s Mannschaftsverantwortlichen samt Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und Telefonnummer, unter der der/die Ansprechpartner/in am Turniertag erreichbar ist), sowie eines frei wählbaren Teamnamens.
Startgeld

Für die Teilnahme ist ein Startgeld in Höhe von 20,00 € zu entrichten, beim Juniorenturnier beträgt dies nur 10,00 €.
 
Preise

Für Platz 1 bis 3 gibt es Gutscheine bzw. Sachpreise. Das kreativste Team erhält einen Sonderpreis, zudem gibt es beim Lattenspecial noch eine kleine Überraschung.
 
Mannschaft / Spieleranzahl
  • Eine Mannschaft besteht aus fünf Spieler(inne)n, davon eine(r) im Tor. Jede oder jeder ist während des gesamten Turniers nur für eine Mannschaft spielberechtigt.
  • Eine einheitliche Mannschaftsbekleidung ist kein Muss – aber das kreativste Team wird bei uns auch extra prämiert. Außerdem sieht es ja auch cool aus und steigert Euren Teamgeist.
  • Aus Gründen der Fairness wird mit Turnschuhen bzw. Tausendfüßler gespielt, es sind keine Stollenschuhe erlaubt.

Austragungsmodus

  • Es wird aus einer Entfernung von elf Metern auf Großfeldtore (7,32 m x 2,44 m) geschossen.
  • Die beiden gegeneinander antretenden Mannschaften führen ihre Elfmeter abwechselnd aus.
  • Die auf dem Spielplan erstgenannte Mannschaft beginnt mit dem Schießen.
  • Jede Mannschaft führt fünf Elfmeter aus, wobei jede(r) Spieler(in), also auch der/die Torspieler(in), genau einmal schießen darf.
  • Die Reihenfolge der Schützen ist frei.
  • Der/die Torspieler/in darf sich vor dem Schuss bewegen, muss aber bis zur Ausführung auf der Torlinie bleiben.
  • Der Elfmeter wird durch ein Signal des Schiedsrichters (Pfiff oder Handzeichen) freigegeben.
  • Sieger eines Spiels ist, wer mehr Elfmeter verwandelt hat.

Regeln

  • Im Gruppenmodus werden immer alle fünf Elfmeter jeder Mannschaft ausgeführt, auch wenn schon vorher ein Sieger feststeht. Der Sieger erhält drei Punkte, der Verlierer 0 Punkte. Bei einem Unentschieden, im Gruppenmodus möglich, bekommen beide Mannschaften je einen Punkt.
  • Steht im K.O.-Modus nach fünf Elfmetern jeder Mannschaft noch kein Sieger fest, so wird das Elfmeterschießen in der gleichen Abfolge fortgesetzt, bis eine Mannschaft nach gleich vielen Elfmetern ein Tor mehr erzielt hat. Die Reihenfolge der Schützen ist dabei vom ersten Durchgang unabhängig, wobei ein(e) Spieler(in) erst dann einen dritten Elfmeter ausführen darf, wenn seine Mannschaftskolleg:innen jeweils mindestens zweimal angetreten sind.
  • Darüber hinaus finden die allgemeinen Fußballregeln des DFB und der Grundsatz des Fairplay Anwendung.
  • Begeht eine Mannschaft einen Regelverstoß zum Nachteil der gegnerischen Mannschaft, so ist der Elfmeter zu wiederholen. Wann ein Regelverstoß vorliegt, entscheidet der Schiedsrichter oder die Turnierleitung.

Nichtantritt

Tritt eine Mannschaft nach Aufruf durch die Turnierleitung nach mehr als 5 Minuten Wartezeit unentschuldigt nicht an, oder sie beendet das Turnier vorzeitig, so werden sämtliche Spiele (auch bereits ausgetragene Partien) mit 3:0 Toren und 3 Punkten für die gegnerischen Mannschaften gewertet. Das Startgeld wird nicht zurückerstattet.

Rechtsordnung

Über Proteste wegen eines Regelverstoßes, die sofort nach Spielende bei der Turnierleitung eingelegt werden müssen, entscheidet diese an Ort und Stelle. Die Turnierleitung behält sich vor, im Sinne des Allgemeinwohls, diese Regeln bis zum Turnierstart ändern zu können. Sollte es während des Turniers zu Unklarheiten kommen, entscheidet die Turnierleitung über Lösungen, die den Ablauf sowie die Fairness nicht gefährden.

Versicherung und Haftung

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung, weder für Diebstahl noch für Verletzungen. Die Teilnehmer erkennen bei der Anmeldung diese Durchführungsbestimmungen für das Elfmeterturnier an.